Von Koblenz aus zur Wartburg

Die Umfrage des Landesverbands zum Eigentümer-Barometer 2017 stieß auf große Resonanz. Das lag sicher nicht zuletzt an den attraktiven Preisen, die es zu gewinnen gab. Der 1. Preis ging dabei nach Koblenz.

Weiterlesen …

Ergebnis der Schwarmstadt-Studie für Koblenz liegt vor

Die Stadt Koblenz steht in Deutschland auf Rang 27 der Schwarmstädte. Das haben Haus & Grund Koblenz und die IHK Koblenz zum Anlass genommen, eine erneute Studie in Auftrag gegeben, die Ursachen zu analysieren und hieraus Handlungsempfehlungen abzuleiten. Das Ergebnis der Studie „Schwarmstadt Koblenz“ liegt nun vor.

Weiterlesen …

Experte fordert: Weniger Straßen in der City

Forscher nimmt Koblenz unter die Lupe – Was sind die Stärken und Schwächen der Stadt?

(Bericht von Felix Bartsch für die Rhein-Zeitung Koblenz und Region vom Samstag, 13. Mai 2017 zur Schwarmstadt-Studie von Haus & Grund Koblenz und IHK)

 

Weiterlesen …

Sparfüchse aufgepasst: Nicht nur auf die Heizkosten schielen

Regelmäßiges Heizen hilft, Schäden an der Gebäudesubstanz zu verhindern

„Beim Heizen sollte man nicht nur an das eigene Wohlbefinden denken“, betont Rechtsanwalt Christoph Schöll, Vorsitzender des Haus- & Grundbesitzervereins Koblenz und Umgebung. Auch die Gebäudesubstanz dürfe nicht zu sehr auskühlen, sonst riskierten die Bewohner Schäden. Besonders ärgerlich ist ein Schimmelpilzbefall. Schöll erläutert ausführlich die rechtlichen Rahmenbedingungen für dieses häufige Streitthema zwischen Vermieter und Mieter.

Weiterlesen …

Wohnungsmarkt Koblenz: Baukosten treiben Mieten

Symbolbild:WohnungsbauVorschriften für Barrierefreiheit und energetisches Bauen verteuern Wohnraum erheblich

Christoph Schöll warf als Vorsitzender von Haus & Grund Koblenz einen Blick auf die aktuelle Wohnungsmarktsituation vor Ort. Sein Fazit: Kölner Szenarien sind an Rhein und Mosel (noch) unbekannt. Aber die Situation spitzt sich seit einigen Jahren zu. '
(Artikel aus der Rhein-Zeitung vom 8. Dezember 2016)

Weiterlesen …

Erhöhungen der Grund- und Gewerbesteuer inakzeptabel

RA Christop SchöllScharfe Kritik übt Haus und Grund Koblenz an den Plänen der Stadtspitze, die Grundsteuer B und die Gewerbesteuer zu erhöhen. "Von der Anhebung der Grundsteuer sind nicht nur Eigenheimbesitzer, sondern auch Mieter betroffen, da diese über die Betriebskostenabrechnung ebenfalls belastet werden" kritisiert Christoph Schöll, Vorsitzender des Eigentümerschutzverbandes, der rund 4.100 Mitglieder vertritt.

Weiterlesen …

„Schwarmstadt“ Koblenz

RA Christop SchöllKoblenz ist ein Wachstumskern in einer Schrumpfungsumgebung – und auf dem besten Weg sich als „Schwarmstadt“ zu entwickeln. Das geht aus einer Untersuchung des Empirica-Instituts Berlin im Auftrag des „GdW Bundesverbandes deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen“ hervor, die Ende 2015 veröffentlicht wurde.

Weiterlesen …

Koblenzer Mietspiegel zum Download

Der Mietspiegel gibt einen Überblick der ortsüblichen Vergleichsmieten in Koblenz. Seit 2006 hat die Stadt Koblenz einen qualifizierten Mietspiegel, der nach § 558 d BGB im Abstand von zwei Jahren der Marktentwicklung angepasst und alle vier Jahre neu erstellt wird. Bei der Erstellung des Mietspiegels wirkte Rechtsanwalt Christoph Schöll als Vorsitzender des Haus- und Grundbesitzervereins mit – außerdem Vertreter des städtischen Statistikstelle, des Mieterbunds, der Koblenzer Wohnbau und dem Sozialamt.

Hier können Sie den Koblenzer Mietspiegel kostenlos als PDF-Datei herunterladen:

Version 2017 -2018 (zum Vergleich: Version 2015-2016)

 

Vermieter muss Umzug bescheinigen

RA Christop SchöllAm 1. November 2016 trat das erste Gesetz zur Änderung des Bundesmeldegesetztes in Kraft, das die Mitwirkung des Vermieters beim Umzug beinhaltet. Rechtsanwalt Christoph Schöll, Vorsitzender von Haus und Grund Koblenz: „Im Wesentlichen bedeutet das für den Vermieter, dass er weiterhin verpflichtet ist, bei der Anmeldung mitzuwirken. Allerdings wurde die Bescheinigung zum Auszug wieder abgeschafft. Die Neuregelung bedeutet eine Zeit- und Arbeitsersparnis für Vermieter und Mieter, da künftig weniger Bürokratie beim Auszug eines Mieters anfällt.“

 

Weiterlesen …

„Der Staat ist der Kostentreiber“

RA Christop Schöll„Der Staat ist der Kostentreiber“: Christoph Schöll, Vorsitzender der Eigentümerschutzgemeinschaft Haus & Grund Koblenz, im Interview
(Aus der Beilage zur Immobilienmesse in der Rhein-Zeitung vom 20.10.2016)

 

Weiterlesen …

Bürgersteige rechtzeitig vom Herbstlaub befreien

HerbstlaubDer goldene Herbst sorgt derzeit für leuchtende Farbtupfer entlang von Straßen und Gehwegen – und auf deren Belag in naher Zukunft für jede Menge Blattlaub. Genau das kann private Haus- und Grundbesitzer in Zugzwang bringen. Denn feuchtes oder nasses Laub verwandelt den Bürgersteig schnell in eine gefährliche Rutschbahn.

Weiterlesen …

Einbruchschutz: Was Mieter dürfen

RA Christop SchöllSicherheit: Christoph Schöll von der Eigentümerschutzgemeinschaft Haus & Grund Koblenz im Interview
(Aus der Rhein-Zeitung vom 10.10.2016 über Einbruchschutz: Was Mieter dürfen)

Weiterlesen …

Bauliche Änderungen in der Mietwohnung

Ein Vermieter-Tipp von Haus & Grund Koblenz

Rechtsanwalt Lothar BreitenbachBauliche Veränderungen sind in aller Regel weniger ein technisches Problem als vielmehr eine Frage des gedeihlichen Miteinanders zwischen Mieter und Vermieter. Alles Wissenswerte rund ums Thema fasst RA Lothar Breitenbach, Vorstand Haus & Grund Koblenz und Umgebung, zusammen.

Weiterlesen …

Wann darf der Vermieter rein?

Ein Vermieter-Tipp von Haus & Grund Koblenz

Rechtsanwalt Christoph SchöllWann dürfen Vermieter die Wohnung ihres Mieters betreten – und wann nicht? Dieses Thema beschäftigt nicht nur Stammtische und Internet-Foren, sondern immer wieder auch die Gerichte. Um so wichtiger ist es für Vermieter, im Einzelfall genau zu wissen, was erlaubt ist und was nicht. Alles Wissenswerte zu diesem Thema verrät der Vorsitzende von Haus & Grund Koblenz, Rechtsanwalt Christoph Schöll in seinem neuen Vermieter-Tipp.

Weiterlesen …

 

____________________

Archiv

 

Haus & Grund Koblenz weiter auf Wachstumskurs

Jahreshauptversammlung 2015: Koblenzer Immobilienpreise im Steigflug

Die Attraktivität des Wohnstandorts Koblenz macht sich in steigenden Immobilienpreisen und anziehenden Mieten bemerkbar. Dieses Fazit zog der Vorsitzende des Haus-, Wohnungs- und Grundeigentümerverein für Koblenz und Umgebung e.V., Christoph Schöll (Foto), auf der Mitgliederversammlung des Jahres 2015 im Hotel an der Mosel. Der Mitgliederbestand des Vereins hat sich auf einen Rekordstand von 4.103 erhöht. Er ist damit der zweitgrößte in Rheinland-Pfalz.

Weiterlesen …

Geändertes Melderecht ab 1. November: Das müssen private Vermieter jetzt wissen

Wohnungsgeberbestätigung bei An- und Abmeldung notwendig

Totgeglaubte leben länger: Die Meldepflicht über den Ein- und Auszug eines Mieters wurde vor 13 Jahren abgeschafft. Nun wird sie zum 1. November mit Inkrafttreten des neuen Melderechts wieder eingeführt. Das soll Scheinanmeldungen einen Riegel vorschieben. „Sowohl Vermieter als auch Mieter sollten ihre Mitwirkungspflichten ernst nehmen“, betont Rechtsanwalt Christoph Schöll, Vorsitzender von Haus & Grund Koblenz. Denn bei einem Versäumnis droht beiden Seiten ein empfindliches Bußgeld.Totgeglaubte leben länger: Die Meldepflicht über den Ein- und Auszug eines Mieters wurde vor 13 Jahren abgeschafft. Nun wird sie zum 1. November mit Inkrafttreten des neuen Melderechts wieder eingeführt. Das soll Scheinanmeldungen einen Riegel vorschieben. „Sowohl Vermieter als auch Mieter sollten ihre Mitwirkungspflichten ernst nehmen“, betont Rechtsanwalt Christoph Schöll, Vorsitzender von Haus & Grund Koblenz. Denn bei einem Versäumnis droht beiden Seiten ein empfindliches Bußgeld.

Weiterlesen …

Podium diskutiert über Zukunft des Einzelhandels: Schöll sieht keinen Bedarf für ein BID-Projekt

Aktueller Artikel in der Rhein-Zeitung

BGH stärkt bei Eigenbedarf Rechte des Vermieters

Ein Vermieter kann für seinen studierenden Sohn und dessen Mitbewohner Eigenbedarf an einer 125 qm großen Wohnung beanspruchen. Dies hat der Bundesgerichtshof (BGH Az. VIII ZR 166/14) in Widerspruch zur früheren Rechtsprechung vieler Instanzgerichte entschieden. mehr...

Stadt will an der Steuerschraube drehen

Aktueller Artikel in der Rhein-Zeitun

Verkäufer muss mögliche Defizite des Baulandes offenlegen

Aktueller Artikel in der Rhein-Zeitung

Neuer Mietspiegel 2015 ab sofort in der Geschäftsstelle erhältlich

Ab sofort ist die Mietspiegelbroschüre 2015  gegen Zahlung einer Schutzgebühr von 6 € in unserer Geschäftstelle, Friedrich-Ebert-Ring 27, 56068 Koblenz,  erhältlich. Der Mietspiegel weist im Durchschnitt ein um ca. 5 Prozent höheres Mietniveau auf. Prüfen Sie die Ortsüblichkeit der Miethöhe in den von Ihnen vereinbarten Mietverträgen anhand des neuen Mietspiegels!

Die Hürde von 4.000 Mitgliedern ganz locker genommen

Haus & Grund Koblenz hat noch im Jahr 2014 die Schallmauer bei der Mitgliederzahl gebrochen. Gute Nachrichten gab es bei der Jahreshauptversammlung auch zum Thema Geschäftsstelle: Ende des Jahres 2015 kann die neue, barrierefreie Anlaufstelle im Technologiepark Bubenheim voraussichtlich bezogen werden.

Weiterlesen …

Neuer Mietspiegel für Koblenz gilt ab 1. Januar 2015

Zum 1. Januar 2015 tritt in Koblenz ein neuer Mietspiegel in Kraft, der unter Mithilfe von Haus & Grund Koblenz erstellt wurde. Er gibt Auskunft über den durchschnittlichen Mietpreis von nicht preisgebundenen Mietwohnungen in der Rhein-Mosel-Stadt.

Weiterlesen …

Rechtsgutachten: Mietpreisbremse ist verfassungswidrig

Der Gesetzentwurf der Bundesregierung für eine Mietpreisbremse ist verfassungswidrig. Zu diesem Ergebnis kommen drei renommierte Rechtsprofessoren der Humboldt-Universität zu Berlin in einem Gutachten für den Eigentümerverband Haus & Grund Deutschland.

Weiterlesen …

Haus & Grund bei gelungener Premiere der Koblenzer Immobilienmesse mittendrin

Christoph Schöll, Vorsitzender von Haus & Grund Koblenz, im Gespräch.Die 1. Koblenzer Immobilienmesse feierte eine gelungene Premiere. Rund 4.500 Besucher nutzten die Gelegenheit, sich bei 20 Ausstellern im Atrium der Rhein-Mosel-Halle rund um das Thema Immobilie zu informieren. Haus & Grund Koblenz und Haus & Grund Rhein-Lahn / Lahnstein waren mit einem gemeinsamen Stand ebenfalls vertreten.

Weiterlesen …

Doppelt gewonnen

Neue Mitglieder als glückliche GewinnerNeue Mitglieder als glückliche Gewinner: Unter allen Neu-Mitgliedern des Jahres 2013 verloste Haus & Grund Koblenz anlässlich des 100-Jahr-Jubiläums des Ortsvereins fünf Büchergutscheine der Koblenzer Buchhandlung Reuffel und den ausgelobten Hauptgewinn, eine Wochenend-Städtereise.

Weiterlesen …

100 Jahre Haus & Grund Koblenz

Ortsverein ist wichtiger denn je als Partner der privaten Eigentümer


Festakt von Haus & Grund KoblenzHaus & Grund Koblenz feierte 100-jähriges Bestehen - und erfolgreich wie eh und je. Dass der Ortsverein mittlerweile fast 4.000 Mitglieder zählt, hat gute Gründe: „Das Gestrüpp an Vorschriften rund ums Vermieten wird für Laien immer undurchdringlicher“, sagte der Vorsitzende Christoph Schöll bei der Jubiläumsfeier. Ohne fachliche Beratung sei kaum noch ein Eigentümer in der Lage, seine Immobilie zu verwalten – „und da sind wir der richtige Partner“. 

Weiterlesen …

Mit kleinem Budget Energie sparen (Vortrag von Herrn Dipl. Ing. Herbert Kauer anlässlich der Jahreshauptversammlung 2013 von Haus & Grund Koblenz)

Teil 1, Teil 2, Teil 3

Bericht zur Lage des privaten Haus-, Wohnungs- und Grundeigentums in Koblenz und Umgebung (Christoph Schöll, Rechtsanwalt und 1. Vorsitzender von Haus & Grund Koblenz)

Jahreshauptversammlung von Haus & Grund Koblenz:

Trotz steigender Mieten entstehen in Koblenz kaum neue Mietwohnungen

Der Mietwohnungsneubau rund ums Deutsche Eck liegt auf dem niedrigsten Stand seit dem 2. Weltkrieg – und das trotz steigender Mieten, berichtet Christoph Schöll, Vorsitzender des Haus & Grund Orstvereins. Dagegen zieht die Nachfrage in den Bereichen Verkauf und Vermietung weiter an. Ebenfalls erfreulich: Der Verein konnte mehr Mitglieder gewinnen.

Weiterlesen …

"Engagierter Vertreter der privaten Eigentümer" - Haus & Grund Koblenz feierte sein 100-jähriges Bestehen, Artikel aus "Blick aktuell-Koblenz" Nr. 41/2013

"100 Jahre Engagement für private Immobilieneigentümer" - Sonderbeilage zum 100-jährigen Vereinsjubiläum von Haus & Grund Koblenz aus der Rheinzeitung vom 27. September 2013

100 Jahre Haus & Grund Koblenz - Artikel aus der Rheinzeitung bezüglich des Vereinsjubiläums vom 26. September 2013

Aktuelles BGH-Urteil: Hunde- und Katzenhaltung darf im Mietvertrag nicht generell verboten werden

Entscheidung des BGH: Keine Rechtsmissbräuchlichkeit einer Kündigung wegen eines bei Abschluss des Mietvertrags noch nicht absehbaren Eigenbedarfs

"Wenig neue Wohnungen in Koblenz " - Artikel aus der Rhein-Zeitung bezüglich der Mitgliederversammlung von Haus & Grund Koblenz vom 20.Oktober 2012

Zweiter Bericht der Bundesregierung über die Wohnungs- und Immobilienwirtschaft in Deutschland

"Anleger entdecken Altbauten neu" - Artikel  in der Rhein-Zeitung zum Thema: "Positive Auswirkungen der Euro-Krise auf Modernisierungsinvestitionen an Rhein und Mosel

"Wohnungsmarkt in Koblenz noch nicht "überhitzt" - Artikel in der Rhein-Zeitung

"Sanierungsbonus lässt auf sich warten" - Artikel in der Rhein-Zeitung vom 2. Juli 2012 anlässlich der Vertagung des Themas im Vermittlungsausschuss auf die Zeit nach der Sommerpause

"Hauseigentümer zweifeln an Energiewende" - Artikel in der Rhein-Zeitung vom 25. Juni 2012 anlässlich des Landesverbandstages von Haus & Grund Rheinland-Pfalz am 22. Juni.

Energetische Gebäudemodernisierungen lohnen sich nur in seltenen Fällen - Haus & Grund legt Studie vor

Hier finden Sie einen Bericht aus der Rheinzeitung zum Thema "Der Sanierungsbedarf ist groß", der am Samstag, den 2. Juni 2012 veröffentlicht wurde.

Hier finden Sie eine gemeinsame Pressemitteilung von Haus & Grund Koblenz und dem Mieterbund Mittelrhein zur zweiten Erhöhung der Grundsteuer binnen zwei Jahren, die in der Rhein-Zeitung am 22. Februar 2012 veröffentlicht wurde.

Mitgliederversammlung 2011

Christoph Schöll und Mitglied Nummer 3.700 Alois Kohl Mehr als 3.700 Mitglieder ist der zweitgrößte Ortsverein des Landes mittlerweile stark. Und die Chancen, weitere Mitglieder zu gewinnen, sind mit Blick auf den städtischen Immobilienmarkt in Koblenz groß: Auch wenn es nur wenig Neubauten gibt, sind vor allem Einfamilienhäuser und Eigentumswohnungen im Bestand stark nachgefragt.

Weiterlesen …