Die 5. Koblenzer Immobilienmesse war ein voller Erfolg

Haus & Grund als Veranstalter und mit kompetenter Beratung dabei

5. Koblenzer Immobilienmesse - Haus & Grund StandFotos (2): Haus & Grund Koblenz

Die 5. Koblenzer Immobilienmesse kann wohl nur als voller Erfolg bewertet werden: Über 3.500 Besucher, erneut mehr Aussteller als im Vorjahr und ein deutlich ausgebautes, attraktives Vortragsprogramm sorgten für viel Begeisterung bei allen Beteiligten in der Rhein-Mosel-Halle.

Als Veranstalter mit dabei war auch Haus & Grund Koblenz. Der Verein richtete die Messe gemeinsam mit dem Immobilienverband IVD West, dem Amt für Wirtschaftsförderung der Stadt Koblenz und dem Mittelrhein-Verlag aus.

Und natürlich hatte der Verein auch einen eigenen Stand. Hier sowie bei den weiteren 34 Ausstellern konnten die Besucher ihr Informationsbedürfnis zu Immobilien und Eigentum stillen und zahlreiche Einzelfragen im direkten Gespräch klären. Gerade der Stand der Eigentümerschutz-Gemeinschaft wirkte dabei phasenweise wie belagert.

Trotz des großen Andrangs nahmen sich die Haus & Grund Experten viel Zeit für die individuellen Anliegen.
„Vor allem das Interesse an unserer Rechtsberatung war sehr groß“, erklärte der Vorsitzende von Haus & Grund Koblenz, Rechtsanwalt Christoph Schöll.

Für ihn kaum verwunderlich: Das Interesse an verlässlichen rechtlichen Informationen ist eben groß, ob es nun etwa um den Kauf einer Bestandsimmobilie, um das Verhältnis zu den Miteigentümern in einer Eigentümergemeinschaft oder um die Vermietung von Wohnraum geht.

Vorsicht vor verdeckten Mängeln beim Immo-Kauf

Beispiel Kauf einer Bestandsimmobilie: Ein „Klassiker“ dabei sind verdeckte Mängel. „Verkäufer sind verpflichtet, auf diese Mängel hinzuweisen“, sagt Schöll.

Der Rechtsanwalt rät, diese Mängel im notariellen Kaufvertrag festzuhalten. Doch weil genau das oft unterbleibt, häufen sich die rechtlichen Auseinandersetzungen.

Daher rät der Haus & Grund Experte potenziellen Käufern dazu, einen öffentlich bestellten und vereidigten Bausachverständigen hinzuziehen. „Natürlich bringt das einen gewissen Mehraufwand mit sich“, weiß auch Schöll. „Aber eben dieser Mehraufwand bewahrt Käufer in der Regel vor bösen Überraschungen.“

Beratung am Haus & Grund Stand bei den 5. Koblenzer Immobilientagen

Zurück